Unsere Katzen Kastraten BabysInfos Würfe Pläne ShowIn Erinnerung LinksKontaktGästebuchHome

In Erinnerung

 

Abschied nehmen

Das Ende kommt meistens plötzlich, unerwartet. Selten bleibt die Zeit, richtig Abschied von den Mitbewohnern zu nehmen. All zu häufig wird man innerhalb von Stunden oder höchstens Tagen vor die Entscheidung gestellt, wie weit man seinem leidenden Hausgenossen (häufig an einer der verschiedenen Arten von Krebs) noch weiter eine mutmaßlich sinnlos erscheinende Therapie zumuten darf.
Monatelang frisst dann oft die Traurigkeit. Der Regenbogen ist für die Katzen-Freunde das Symbol für den Weg ins Jenseits, für das Abschiednehmen. Der Regenbogen schlägt eine Brücke, lässt uns mit der Trauer leichter fertig werden. Diese liebevolle Legende von der Regenbogenbrücke musste auch uns schon mehrfach in unserer Trauerarbeit trösten. Auch Trauer kann man, muss man übrigens lernen - und jeder hat ein Recht zu trauern. Wie das geht, hatten wir in einem Beitrag in "Our Cats" geschildert. Die Geschichte: Trauern lernen.

Einige Katzen aus unserer Familie, die den Weg über die Regenbogen-Brücke antreten mussten:

• Ch. Hopeless Tribes Bacardi Cocktail (Silverman)

• Ch. DeSoto von Hinschenfelde (Desi)

• Ch.Baffy v. Badener Berg (Rapunzel)

• GIC Avalanche vom Wunderbaum (Lanchi)

• EC Bina Florina vom Wunderbaum (MiekMiek)

• Aurora av Oseberg

• Klockargårdens Filippa

Di Fortissimo v. Wunderbaum (Mimo)

• Klockargårdens Kasper

• EC Effaniffenable v. Wunderbaum (Jazzy)

• IC Claire Marie vom Wunderbaum

• Ch. Icecat´s Mandoline Reign (Mando)

• EC Hvid Tanzanit Felis Jubatus (Hvidl)

• EC Harley Shaolin v. Wunderbaum (Smarty)